Du hast ganz leis mich beim Namen genannt

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laßt die Kinder zu mir kommen ! (Lk 18,16 EU)
Schönstatt Mater ter admirabilis

Du hast ganz leis mich beim Namen genannt ist der Titel eines Geistlichen Lied mit dem Charakter der Gotteskindschaft.

1. Du hast ganz leis mich beim Namen genannt. / Ich schaute mich nach Dir um. / Da kamst Du zu mir, nahmst mich an der Hand, / wolltest mir Mutter nun sein. / Rev.

2. Oft weiß ich nicht, wie mein Weg weitergeht, / oft bin ich hilflos und blind. / Doch Du bist bei mir, hast mich an der Hand, / wie eine Mutter ihr Kind. / Rev.

3. Manchmal bin ich wie ein trotziges Kind, / geh’ meinen eigenen Weg. / Doch Du gehst mit mir, hebst mich wieder auf, / wenn ich gefallen dann bin. / Rev.

4. Du zeigst mir Christus, führst mich zu ihm hin, / zeigst meinem Leben den Sinn./ Mit ihm im Herzen, mit Dir an der Hand / geht hin zum Vater mein Weg.

Rev. Mutter Maira mit Dir will ich gehen, lass meine Hand nie mehr los.
So wie ein Kind ohne Angst und ganz frei, geh ich den Weg nun mit Dir.

Weblinks

Meine Werkzeuge