Weltjugendtagskreuz

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursprünglich das Kreuz des Heiligen Jahres (1983/84), widmete es der Papst den Jugendlichen, die zum Jugendfest 1984 nach Rom gekommen waren.
Es ist 3,8 Meter hoch, 1,75 Meter breit und wiegt 31 Kilogramm. Die einzelnen Bretter sind 25 cm breit und 5 cm tief.
Die Inschrift auf dem aktuellen Weltjugendtagskreuz lautet übersetzt:


Meine lieben Jugendlichen, zum Abschluss des heiligen Jahres vertraue ich Euch das Zeichen des Jubeljahres an: Das Kreuz Christi! Tragt es hinaus in die Welt als ein Symbol der Liebe Christi zu den Menschen, und verkündet jedem, dass wir allein durch den Tod und die Auferstehung Christi Heil und Erlösung finden können.

Johannes Paul II., Ostern 1984, Abschluss des Jubeljahres der Erlösung

Das Kreuz 2005 in Berlin

Auf dem Originalkreuz, das seit 1995 wegen seines schlechten Zustandes nicht mehr zu den Weltjugendtagen um die Welt getragen wird, findet sich eine leicht andere Inschrift. Es steht im Jugendzentrum San Lorenzo, unweit des Vatikan, Titeldiakonie von Kardinal Paul Josef Cordes.

cross and icon

Mit dem Kreuz reist seit dem Großen Jubiläum 2000 ein Abbild Mariens als Salus populi romani (d.h. Heil des römischen Volkes, orig. in S. Maria Maggiore, Rom) mit. Kreuz und Ikone, oder - wie es in Sydney 2008 hieß cross + icon vergegenwärtigen so in gewisser Weise das "Banner" des WJT Gründers: In ergreifender Schlichtheit hatte Johannes Paul II. nämlich Maria unter dem Kreuz zu seinem Papstwappen gewählt.

Meine Werkzeuge