Mozetta

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mozetta ist ein bis zu den Ellenbogen reichendes Schultermäntelchen, eine Art Schulterschutz. Es ist der Rest eines früher üblichen Mantels. Manchmal hat es eine Kapuze, die nur mehr Zierde ist. Eine Mozetta tragen der Papst, die Kardinäle, Bischöfe und auch Domkapitulare über dem Rochett. Es ist ein Abzeichen ihrer Jurisdiktion. Mozetten sind rot, violett, weiß oder auch schwarz. Es ist ein liturgisches Gewand.

==Literatur=0

  • Der Ursprung von Mozetta und Stola des Papstes: in Osservatore Romano 10. September 2010, S. 8-9.