Corbin Gams

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corbin Gams

Corbin Gams (Can. Lic. theol., MTh; * 21. April 1966 in Wäschenbeuren/Kreis Göppingen) ist Dozent für Theologie des Leibes an der Päpstlich Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz in Österreich. Er wohnt im österreichischen Dornbirn.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Corbin Gams legte 1982 die mittlere Reifeprüfung in Holzheim ab. 1982 bis 1984 wurde er zum Zierpflanzengärtner in Waldshut-Tiengen ausgebildet. 1985 bis 1990 studierte er Theologie an der phil.- theol. Ordenslehranstalt Maria Bronnen. In den Jahren 1990 bis 1993 absolvierte er pastorale Ausbildungen in Sakramentenpastoral, Religionspädagogik, Krankenpastoral, Pfarrpastoral, Soziales und Homiletik in Wien, Hamburg und Ravensburg. 1993 bis 1994 machte er ein Pastoraljahr im Bistum St. Gallen. 1993 bis 1998 diente er als Pastoralreferent in Marbach/Lüchingen und Gams/Sennwald in der Schweiz. 1994 heiratete er Birgit Gams. In Dachau (D) wurde er von 1998 bis 2003 in Finanzwirtschaft ausgebildet und arbeite in diesem Beruf. Seit 2003 lebt er mit seiner Frau in der Wahlheimat Dornbirn in Österreich. Er war in der Jugendarbeit tätig und referierte in der theologischen und spirituellen Bildung in der Diözese Feldkirch. Seit 2005 referiert er zum Thema "Theologie des Leibes". Corbin Gams arbeitet in den Jahren 2003 bis 2011 als Leiter für das Projekt, der "Abendakademie für Glaube und Evangelisation" in der Diözese Feldkirch in Österreich. Seit 2008 war er Mitarbeiter der „Initiative Christliche Familie“ der österreichischen Bischofskonferenz. Im Jahre 2010 ist er Gründungsmitglied und Obmann des Vereins „Vision Liebe – Projekt für Ausbildung, Spiritualität und Evangelisation“ zur Verbreitung der Theologie des Leibes im österreichischen Dornbirn. 2011 erlangte er den Master der Theologie an der Theologischen Hochschule Chur in der Schweiz. Seit 2011 ist er Studienleiter und Lehrbeauftragter des Studiengangs „Theologie des Leibes“ an der Päpstlich Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz in Österreich. 2014 erwarb er das Canonische Lizentiat der Theologie an der Theologischen Hochschule Chur (CH). Seit 2015 ist er Studienleiter und Lehrbeauftragter des Studiengangs „Leib-Bindung-Identität Entwicklungssensible Sexualpädagogik“ an der Päpstlich Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz und seit 2016 Dozent für Theologie des Leibes dort.[1]

Bücher von Birgit und Corbin Gams

DVD´s von Birgit und Corbin Gams

  • Vision Liebe - Eine Vision fürs Leben, 13 teilige TV-Reihe von EWTN auf 3 DVD´s, Die Theologie des Leibes von Papst Johannes Paul II.
  • Vision Liebe - Frau Sein mit Vision, 6 teilige TV-Reihe von EWTN ([1])
  • Vision Liebe - Mann Sein mit Vision, 6 teilige TV-Reihe von EWTN ([2])

Weblinks

Anmerkungen

  1. Can. Lic. Theol. Corbin Gams MTh, bei der Päpstlich Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, abgerufen am 4. Februar 2020
Meine Werkzeuge