Bernhard Eckerstorfer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pater Dr. Bernhard Eckerstorfer

Bernhard Andreas Eckerstorfer OSB (Dr. theol; *1971 in Linz) ist Direktor der internationalen Benediktinerhochschule Sant'Anselmo in Rom.[1] Sein Lebensmotto ist der Psalmvers 63,2: "Gott, Du mein Gott, Dich suche ich".

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Andreas Eckerstorfer besuchte die Volksschule, Hauptschule in Linz und das Adalbert-Stifter-Gymnasium Linz. Er trat im Heiligen Jahr 2000 in das Benediktinerkloster Kremsmünster ein und erhielt den Ordensnamen Bernhard. Er studierte Theologie, Philosophie und Geographie in Salzburg, Wien, den USA und Rom und promovierte 1999 an den Universität Salzburg über den nordamerikanischen Theologen George Lindbeck. Im Herbst 2005 empfing er die Priesterweihe. Seine vielfältigen Aufgaben im Stift Kremsmünster waren Novizenmeister und Klerikermagister, Verantwortlicher für Berufungspastoral, Pressesprecher, Redaktionsmitglied der benediktinischen Zeitschrift „Erbe und Auftrag“. Als Gymnasialprofessor unterrichtete er Italienisch, Religion, Geographie und Wirtschaftskunde.[2]

2017 wurde er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der internationalen Päpstlichen Benediktinerhochschule Sant'Anselmo in Rom. Ende Oktober 2019 verlieh ihm die Theologische Fakultät den Titel eines außerordentlichen Professors. P. Bernhard wurde durch die Professoren und Vertreter der Studierenden mit großer Mehrheit zum Rektor von Sant'Anselmo für vier Jahre gewählt. Am 5. Dezember 2019 wurde er durch die vatikanische Bildungskongregation bestätigt.[3]

Auszeichnung

Pater Bernhard wird den hochrangigen amerikanischen Journalismuspreis „Catholic Press Award 2016" in der Kategorie Hintergrundbericht für einen Artikel über die Zukunft von Kirche und Orden erhalten. Sein Text über elf Perspektiven für einen Aufbruch in die Zukunft („11 reasons to keep building our future") erschien im katholischen Magazin „Horizon", der Quartalsschrift der „National Religious Vocation Conference". Der Preis wird vom katholischen Presseverein der Vereinigten Staaten und Kanadas vergeben, dem über 600 kirchenbezogene Medien angehören.[4]

Werke

  • Andreas Eckerstorfer, veränderte Dissertation 1999: Kirche in der postmodernen Welt : der Beitrag George Lindbecks zu einer neuen Verhältnisbestimmung, Tyrolia Verlag Innsbruck-Wien 2001 (403 S., ISBN 978-3-7022-2347-2 kart.).
  • Unterwegs im Geist des Konzils : 10 Einblicke, Michaverlag Pettenbach 2014 (132 S., ISBN 978-3-902961-02-0 Pp.).
  • herausgegeben von Abt Ambros Ebhart OSB ; mit Beiträgen von P. Bernhard A.Eckerstorfer: Stift Kremsmünster : klösterliches Leben seit 777, Brandstätter Verlag Wien 2017 (207 Seiten, ISBN 978-3-7106-0021-0 Festeinband ).
  • Kleine Schule des Loslassens : mit den Weisheiten der Wüstenväter durch den Tag, Tyrolia Verlag Innsbruck-Wien 2019 (135 S., ISBN978-3-7022-3737-0 Festeinband).

Weblinks

Anmerkungen

  1. Rom: Österreicher neuer Rektor von Hochschule Sant'Anselmo Kath.net am 16. Dezember 2019
  2. Dr. P. Bernhard A. Eckerstorfer Lehrer der Schulgemeinschaft
  3. P. Bernhard – Rektor von Sant’Anselmo stift-kremsmuenster.net am 16. Dezember 2019
  4. Pater aus Kremsmünster mit US-Pressepreis ausgezeichnet Kath.net am 10. Juli 2016
Meine Werkzeuge