Anton Pustet

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch Belege für die gemachten Angaben, oder bei Zitaten fehlt die Angabe der Herkunft. Ergänze doch bitte den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.

Anton Pustet († 1894) war österreichischer Buchdrucker, Buchbinder und Verleger des Anton Pustet Verlages.

Biografie

Anton Pustet entschloss sich im Jahre 1854, der bis dahin auch als Buchdrucker und Verleger in Passau tätig gewesene Buchbinder Anton Pustet, dessen Onkel der Regensburger Verleger Friedrich Pustet war, seinen Geschäftsbetrieb von Bayern nach Österreich zu verlegen. Daraufhin kaufte er die von seinem älteren Bruder Josef Pustet in Salzburg gegründete Buchbinderei. Nun pflegte Anton Pustet weiterhin den Vertrieb seines Gebetbücherverlags, dessen Werke in ganz ansehnlichen Auflagen durch den Hausierhandel in den bayerischen und österreichischen Alpenländern verbreitet wurde. Im November 1863 konnte Pustet die älteste Salzburger (Duylsche) Druckerei, die 1598 von Konrad Kürner begründet wurde, erwerben und zwei Jahre später ganz auf eigene Rechnung übernehmen. Er führte sie unter dem Namen "Verlag Anton Pustet" wieder zu stattlicher Größe.

Verlagsgeschichte

Meine Werkzeuge