Angelika Pokropp-Hippen

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angelika Pokropp-Hippen (Dr. med.; * 1954) ist Allgemeinmedizinerin und Psychotherapeutin.

Angelika Pokropp ist als Lehrtherapeutin für Katathymes Bilderleben, einer imaginativen Symbolarbeit mit inneren Bildern, besonders qualifiziert und behandelt traumatherapeutisch. Sie behandelt psychosomatische Erkrankungen und Stressfolgen. Spezielle psychotherapeutische Hilfe bietet sie für Frauen (und Männer) an, welche an der Folgeerkrankung nach Abtreibung, dem Post Abortion Syndrom, leiden.

Werke

  • An deiner Hand. Mit Maria zu Jesus. Fe-Medienverlag Kißlegg 2015 (ca. 400 Seiten).
  • Wege zum Schattenkind Fe-Medienverlag Kißlegg 2014 (312 Seiten; ISBN 978-3-86357-094-1 kart.)
  • Kreuzweg für Ungeborene Fe-Medienverlag Kißlegg 2008 (32 Seiten; ISBN 978-3-939684-40-4 geh.)
  • Norbert Ortsmann (Hrsg.). Unter Mitarb. von: Angelika Pokropp-Hippen ; Angelika Kaulbarsch-Kahl: Schatten über Guter Hoffnung : Erfahrungen mit der vorgeburtlichen Diagnostik Dialogverlag Münster 1997 (88 Seiten; ISBN 3-933144-00-0 Kart.)
  • Dissertation 1984: Wirkung von intravenös appliziertem Calcium auf experimentelle Quaddel- und Erythembildung, Univ., Med. Fak., Münster (Westfalen).
  • Angelika Pokropp-Hippen; Christian Hillgruber; Manfred Spieker; Bernward Büchner; Claudia Kaminski: Lebensschutz oder kollektiver Selbstbetrug. 10 Jahre Neuregelung des § 218 (1995-2005) Verlag für Kultur und Wissenschaft 2006 (196 Seiten; Kartoniert).

Weblinks

Meine Werkzeuge